Aktuelles aus der Kirchengemeinde Wildberg in der Wochenübersicht

+++Aktuelle Information zu unseren Gruppen und Kreisen+++

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und der landesweiten Schulschließung haben sich die Verantwortlichen von Kirchengemeinde und CVJM zur aktuellen Situation abgestimmt.  Wir haben uns darauf verständigt, dass bis zum Ende der Osterferien am 19. April alle regelmäßigen Treffen der Kreise und Gruppen unserer Kirchengemeinde und unseres CVJMs abgesagt werden. 

Verabschiedung unserer Vikarin Christina Drobe

Wie schnell ist doch die Zeit des Vikariats unserer Vikarin Frau Dr. Christina Drobe vorbei gegangen! Am Sonntag, 16. Februar, haben wir sie in einem Festgottesdienst, in dem auch die Chorgemeinschaft Sulz-Wildberg mitwirkte, verabschiedet. Die Predigt in diesem Festgottesdienst hielt Vikarin Drobe selbst und schloss damit zugleich die Predigtreihe der Vikarinnen und Vikare in unserer Region ab. In ihrer Predigt machte Vikarin Drobe der Gemeinde wichtig, dass wir Gott von ganzem Herzen lieben sollen und dass dies durch volle Konzentration auf Gott und sein Wort geschieht. Zugleich betonte sie, dass wir von der Vergebung unserer Sünden leben, die Gott uns durch Jesus Christus aus Gnade schenkt. Denn aus uns selber können wir Gott nicht so lieben wie wir sollen.

In seinem Wort zur Verabschiedung von Frau Drobe nahm Pfarrer Frey das Bibelwort auf, das sich Vikarin Drobe als Wort zur Ordination ausgesucht hat und in ihren Talar einnähen ließ. (Der Ordinationsgottesdienst für alle Vikarinnen und Vikare in unserer Region fand eine Woche davor in der Nagolder Remigiuskirche statt. Die Ordination wurde von Dekan Albrecht und Schuldekan Trautwein vorgenommen.) „Die Frucht aber des Geistes ist Liede, Freude, Friede… (Gal.5,22). Pfarrer Frey wieß darauf hin, dass zum Dienst als Pfarrerin bzw. Pfarrer oft auch ein Widersprechen dazugehört, ein Widersprechen der Selbstverherrlichung des Menschen, aber auch der Verzagtheit des Menschen, der Sturheit und dem Hass, der Ausgrenzung und der Unverbindlichkeit. Pfarrer Frey dankte Vikarin Drobe für ihren Dienst in der Gemeinde. Sie habe darin Gott zu den Menschen gebracht und dabei auch deren Lebenssituation ernstgenommen. Man spüre es ihr ab, dass ihr der Beruf Pfarrerin Freude mache und sei auch ein lebendiges Beispiel dafür, wie Gott Frieden in Situationen der Ungewissheit schenken kann.

Einsetzung des Kirchengemeinderates am 12. Januar 2020

Marion Schubach (Kirchenpflegerin), Rainer Pfefferle, Ulrike Ganguly (erstmals gewählte Kirchengemeinderätin), Alexandra Stumpf, Ulrich Schanz, Gottfried Deuble, Anke Geigle, Christoph Kuonath, Pfarrer Michael Frey (von links nach rechts)

Krankheitsbedingt fehlte leider der wiedergewählte Kirchengemeinderat Joachim Hummel